Aktuelles

2. Februar 2020
Jahreshauptversammlung mit Vorstands-Neuwahlen

Am 24. Jänner fand im Gasthaus Uralp in Au die 59. Jahreshauptversammlung des FC Raiffeisen Au statt.

30. Januar 2020
Vorbereitung gestartet

Am Dienstag, 28. Jänner sind unsere Kampfmanmschaften wieder in die Vorbereitung gestartet.

Herzlichen Dank an unsere großzügigen Sponsoren.
7. Januar 2020
Einladung zur Jahreshauptversammlung

Der FC Raiffeisen Au lädt alle Vereinsmitglieder, Spieler, Eltern von Nachwuchsspielern und Interessierte herzlich zur alljährlichen Jahreshauptversammlung ein.

7. Januar 2020
3. Rang für U10 bei Bregenzerwälder Hallenmeisterschaft

Nach der umbaubedingten Pause fand die Bregenzerwälder Hallenmeisterschaft für Nachwuchsmannschaften Anfang Jänner nun wieder traditionell in Egg statt.

23. Dezember 2019
Endstation beim Hallenmasters

Leider ist es für den FC Raiffeisen Au nichts geworden mit dem Aufstieg in das Hauptturnier beim Hallenmasters in Wolfurt.

21. Dezember 2019
Christoph und Mario Hager neu beim FC Raiffeisen Au

Kurz vor Weihnachten hat sich der FC Raiffeisen Au zwei Päckchen unter den Baum gelegt. Mit Christoph und Mario Hager dürfen wir zwei neue Spieler in Au begrüßen.

18. Dezember 2019
Hallenmasters Wolfurt: Vorrunde souverän überstanden

Mit drei Siegen erreichte unsere junge Mannschaft in der Vorrundengruppe 3 beim Wolfurter Hallenmasters den zweiten Rang und steigt damit in die Aufstiegsrunde auf!

18. Dezember 2019
Ergebnisse Nachwuchs-Hallenturnier 2019

Insgesamt 36 Teams aus dem Bregenzerwald und dem Rheintal nahmen in den Altersklassen U7, U9 und U10 am Hallenturnier in Au teil.

10. Dezember 2019
Nachwuchs-Hallenturnier 2019 – Turnierpläne online

Nachdem auch heuer eine Durchführung der Wälder Hallenmeisterschaften in Egg aufgrund der Umbauarbeiten nicht möglich ist, finden diese erneut in Au statt.

14. November 2019
Ewigenliste: Martin Moosbrugger mit 240 Einsätzen nun auf Rang 8

11 Pflichtspiele hat unser Kapitän Martin Moosbrugger im Herbst 2019 für den FC Raiffeisen Au absolviert. Damit kommt er in der Ewigenliste inzwischen auf 240 Einsätze. Martin hat sich damit vom 12. auf den 8. Rang verbessert.