Spielergebnis

FC Raiffeisen Au

Sa, 10. November 2018 | 15:00 Uhr

5

:

1grau

2. Landesklasse | 15. Runde

SV Satteins

Sa, 10. November 2018 | 15:00 Uhr

FC Raiffeisen Au

5   :   1

SV Satteins

2. Landesklasse | 15. Runde

Mit einem 5:1 Erfolg gegen den SV Satteins beendete der FC Raiffeisen Au ein intensives Fußballjahr 2018. Damit gelang nach dem Erreichen des Cup-Viertelfinales und dem Aufstieg von der 3. in die 2. Landesklasse in der Saison 2017/18 auch ein positiver Abschluss der Herbstrunde. Der FC Raiffeisen Au überwintert nun auf dem 8. oder 9. Tabellenrang (abhängig vom Spiel Wolfurt 1b gegen Röthis 1b am Sonntag).

Zum Spielverlauf:
Das Spiel begann mit einem Feuerwerk an Aktionen. Startelf-Debütant Sandro Lipburger lieferte in der 5. Minute eine Flanke von links, Ingo Gasser nutzte diese gewohnt souverän zur frühen 1:0 Führung. Der darauffolgende Spielzug brachte eine knifflige Situation im Satteinser Strafraum. Stürmerfoul, Elfmeter für Au oder doch Abseits? Schiedsrichter Demirel entschied sich in Absprache mit Assistent Aktuna schließlich für letzteres. Kein Problem für unsere Mannschaft, konnte man doch in der 15. Spielminute trotzdem auf 2:0 erhöhen. Eine Kombination zwischen Stefan Schmidinger und Ingo Gasser mündete in einer abgerissenen Flanke, die schließlich mit Hilfe eines Satteinser Spielers im Tor landete. Abermals mit ein wenig Mithilfe der Gäste konnte in der 20. Minute die Führung auf 3:0 ausgebaut werden: Ein Freistoß von Stefan Schmidinger wurde per gegnerischem Kopf unhaltbar ins Tor verlängert. Unsicherheiten prägten die Satteinser Mannschaft und besonders deren Abwehr. Nach 30 Minuten nützte Ingo Gasser diese und erzielte seinen zweiten offiziellen Treffer an diesem Tag. Den Halbzeitstand von 5:0 fixierte Goalgetter Ingo in der 35. Minute nach einer Unsicherheit des Satteinser Torhüters. Weitere Chancen wurden in der ersten Halbzeit ausgelassen, was angesichts der klaren Führung aber zu verkraften war. Denn auf der Gegenseite musste unser Goalie Jürgen Fuetsch in der 1. Halbzeit nur einmal wirklich eingreifen.

Der SV Satteins reagierte bereits in der 35. Minute mit einem Doppelwechsel. Und die Gäste kamen danach tatsächlich etwas besser ins Spiel. Zudem konnte unsere Elf das Tempo der ersten Halbzeit in den zweiten 45 Minuten nicht mehr ganz halten. Die Satteinser kamen zu drei wirklich guten Chancen, zwei davon parierte Jürgen Fuetsch, in der 55. Spielminute gelang dem SV Satteins aber der Ehrentreffer zum 5:1. Alles in allem war der Sieg aber aufgrund der druckvollen ersten Halbzeit durchaus verdient und am Ende auch ungefährdet.

Sa, 10. November 2018 | 15:00 Uhr
FC Raiffeisen Au – SV Satteins
5:1 (5:0)
2. Landesklasse, 15. Runde

Schiedsrichter: Y. Demirel | H. Alibabic | I. Aktuna

5. Minute: 1:0 – Ingo Gasser
15. Minute: 2:0 – Daniel Bader (Eigentor)
20. Minute: 3:0 – Simon Morscher (Eigentor)
30. Minute: 4:0 – Ingo Gasser
35. Minute: 5:0 – Ingo Gasser
55. Minute: 5:1 – Murat Duru

Jürgen Fuetsch, Martin Schuler (63. Stefan Blank), Ingo Gasser, Mario Feurstein (86. Tim Schwarzmann), Christoph Geiger, Martin Moosbrugger, Patrick Garber, Hannes Natter, Sandro Lipburger (69. Werner Gasser), Lukas Felder, Stefan Schmidinger

27. Minute: gelb – Ingo Gasser (unsportliches Verhalten)
50. Minute: gelb – Christoph Geiger (unsportliches Verhalten)
60. Minute: gelb – Hannes Natter (hartes Einsteigen)
80. Minute: gelb – Werner Gasser (Foulspiel)
88. Minute: gelb – Martin Moosbrugger (Foulspiel)

insgesamt 1 gelbe Karte für SV Satteins

1b-Mannschaft

Ergebnistechnisch vorgelegt hatte an diesem Nachmittag der FC Raiffeisen Au 1b. Nachdem unser 1b in den letzten Wochen etwas geschwächelt hatte, gelang im Heimspiel gegen den FC Lustenau 1c ein klarer 5:1 Sieg. Selbst treue Fans des FC Raiffeisen Au werden beim Blick auf die Torschützenliste die Stirn runzeln bzw. schmunzeln: Ein „alter“ Stürmerstar konnte für dieses Spiel spontan reaktiviert werden. Der Einsatz von Franko Rietzler machte sich spätestens in der 24. Minute bezahlt, als er das 1:0 erzielte. Danach lief es wie am Schnürchen: Haci Akkayas Elfmeterqualitäten sind bekannt. Eine besondere Gratulation geht an diesem Tag an Marius Oberhauser, der sich gleich dreimal in die Torschützenliste eintragen konnte!

Sa, 10. November 2018 | 12:45 Uhr
FC Raiffeisen Au 1b – FC Lustenau 1c
5:1 (4:0)
5. Landesklasse Unterland, 15. Runde

Schiedsrichter: H. Alibabic | Y. Demirel | I. Aktuna

24. Minute: 1:0 – Franko Rietzler
28. Minute: 2:0 – Marius Oberhauser
31. Minute: 3:0 – Haci Akkaya per Elfmeter
33. Minute: 4:0 – Marius Oberhauser
63. Minute: 4:1 – Selman Öner
69. Minute: 5:1 – Marius Oberhauser

Lukas Natter, Tobias Moosbrugger, Marius Oberhauser, Christian Moosmann, Haci Akkaya, Simon Schantl, Michael Kockler, Patrick Schwarzmann, Paul Schwarzmann (1. Jakob Beer, 80. Stefan El Abdellaoui), Clemens Sutter (70. Ömer Akkaya), Franko Rietzler

keine Karten für den FC Raiffeisen Au 1b!

insgesamt 1 gelbe Karte für FC Lustenau 1c